Arrow Icon Arrow Icon Search Icon Search Icon Menu Icon Menu Icon Cross Icon Cross Icon Mail Icon Mail Icon

DIGITALE THEATERNACHT HAMBURG 2020

Digitale Theatertage in Hamburg: mit einem Klick von Bühne zu Bühne - Samstag, 12. September 2020, ab 16 Uhr

Was wäre der Spielzeitbeginn ohne die Theaternacht? Auftakt, Einstimmung und Vorfreude vereint dieses sympathische Happening, bei dem tausende theaterbegeisterte Hamburger*innen von Theater zu Theater ziehen – normalerweise. Aber: Besondere Zeiten erfordern kreative Formate. Aufgrund der Corona-Pandemie findet die Theaternacht Hamburg 2020 erstmalig digital statt – mit allen Bühnen auf einer Plattform.

theaternacht-hamburg.org

Am 12. September steht ein facettenreiches Live- und On Demand-Programm der Hamburger Bühnen für alle Theaterhungrigen auf einer gemeinsamen Plattform (theaternacht-hamburg.org) bereit – mit exklusiven Einblicken in die neuen Produktionen, abwechslungsreiche Themenrouten und spannende Hintergründe aus der Hamburger Theaterlandschaft. Theaterkenner kommen dabei ebenso auf ihre Kosten wie Theaterneulinge, die digital einen ersten Eindruck von der Vielfalt des Angebots der Kulturstadt Hamburg gewinnen und per Klick von Bühne zu Bühne wechseln können. Im Mittelpunkt des digitalen Spielzeitauftaktes steht eine abwechslungsreiche Live-Show, die die Zuschauer *innen über die Plattform im Livestream verfolgen können.

Live aus dem Schmidt Theater

Interessante Einblicke in die wohl sehr besondere Theatersaison 20/21, der ein oder andere Programm-Appetizer und viele bekannte Gäste aus der Hamburger Theaterszene machen den Live-Stream aus dem Schmidt Theater am 12. September ab 19 Uhr zu einem ganz besonderen, einmaligen Erlebnis. Die Moderation übernehmen Entertainer und Moderator Yared Dibaba und Maike Schiller, Leiterin des Kulturressort des Hamburger Abendblatt.

Theater On Demand: mit einem Klick von Bühne zu Bühne

Darüber hinaus präsentieren sich rund 40 Bühnen auf theaternacht-hamburg.org in ihrer ganzen Vielfalt, Dynamik und Einzigartigkeit. Theater, die in Größe und Programm unterschiedlicher nicht sein können: die großen Staatstheater, die Privattheater und die kleinen Theater der freien Szene rücken in diesem Jahr dicht zusammen und sind nur einen Klick weit voneinander entfernt. Schafften die Besucher*innen in den analogen Theaternächten maximal 5 verschiedene Theater, ist dieses Jahr im digitalen Raum weitaus mehr möglich. Auf die Besucher*innen warten – On Demand - große Tragödien und kleine Geschichten, leichte Unterhaltung und überwältigende Emotionen. Alle On DemandAngebote werden auch noch eine Woche nach der Theaternacht verfügbar sein.

Das gesamte Programm wird mit der CultureBase-Infrastruktur umgesetzt und vom Kulturserver Team eng begleitet.

Digitale Theaternacht Hamburg – präsentiert von NDR 90,3 und dem Hamburg Journal