Arrow Icon Arrow Icon Search Icon Search Icon Menu Icon Menu Icon Cross Icon Cross Icon Mail Icon Mail Icon
  • Expanded Media Ausstellung des 35. Stuttgarter Filmwinter - Festival for Expanded Media
    Expanded Media Ausstellung des 35. Stuttgarter Filmwinter - Festival for Expanded Media
    Medienkunst, Netzkunst, interdisziplinäre XR-Projekte
  • utopienwerkstatt, FSG Marbach Theater AG & friends | Romeo und Julia wollen nicht sterben
    utopienwerkstatt, FSG Marbach Theater AG & friends | Romeo und Julia wollen nicht sterben
    Theaterprojekt im Rahmen der dreijährigen Theater und Schule Kooperation zwischen der Utopienwerkstatt und dem FSG Marbach
  • utopienwerkstatt | textband spielt: Die unsichtbaren Städte von Italo Calvino
    utopienwerkstatt | textband spielt: Die unsichtbaren Städte von Italo Calvino
    Wort, Konzert, Performance, Objekttheater, szenische Lesung, Live-Elektronik, Live-Video
  •  utopienwerkstatt | textband spielt: Die Maske des roten Todes von Edgar Allan Poe
    utopienwerkstatt | textband spielt: Die Maske des roten Todes von Edgar Allan Poe
    Wort, Konzert, Performance, Objekttheater, Tanz, szenische Lesung, Live-Elektronik, Live-Video
/

Marcus Kohlbach

Neue Medien | Theater | Manager

Freier Theaterregisseur, Autor, Kurator und Arts Manager. Künstlerische Leitung der Utopienwerkstatt in Stuttgart. Die Utopienwerkstatt versteht sich als Theaterlabor für zeitgenössische Theaterformen und als Plattform für Künstlerinnen und Künstler, die den kreativen und interdisziplinären Dialog mit anderen Kunstsparten suchen, sowie den Austausch mit Wissenschaft und Bildung. Auch mit Jugendlichen arbeiten wir gerne zusammen und entwickeln gemeinsam spannende und innovative Projekte der kulturellen Bildung.

Seit Oktober 2013 auch Programmkoordination für die Expanded Media Exhibition (Medien- und Netzkunst) und Mitgestaltung des festivalbegleitenden Rahmenprogrammes beim Stuttgarter Filmwinter - Festival for Expanded Media. Assistenz der Theaterleitung und Projektkoordinator beim FITZ Theater animierter Formen, einem der wichtigsten euröpäischen Zentren für zeitgenössisches Figurentheater (2018-19). Vorstandsmitglied beim Künstlerkollektiv Interventionsraum e.V. (Ehrenamt).

Er studierte Sprachen-, Wirtschafts- und Kulturraumstudien. Während und nach dem Studium Assistenzen u.a. am Nationaltheater Weimar, Schauspiel Frankfurt und dem Bayerischem Staatsschauspiel. Er arbeitete als Regisseur an der Württembergischen Landesbühne Esslingen, dem Landestheater Salzburg und den Schauspielbühnen in Stuttgart.